Zur Unternehmensseite
Herzlich Willkommen
Inhalte
Jetzt bewerben!
Kontakt 
Herzlich Willkommen

Ausbildung zur Pflegefachfrau / zum Pflegefachmann

Eine Ausbildung - viele Perspektiven!
Lennart

Eine Ausbildung in der Pflege eröffnet viele Perspektiven. Ob man später auf einer Station für das Wohlergehen der Patienten oder Senioren sorgt oder als Führungskraft in das Pflegemanagement einsteigt, der Weg führt über eine dreijährige Ausbildung mit einer ausgewogenen Mischung aus Theorie und Praxis. Nah am Menschen. 

Bei uns erwartet Sie eine fundierte theoretische Ausbildung, die das gesamte Spektrum der Kinder-, Kranken- und Altenpflege abdeckt (generalistische Pflegeausbildung). Dafür sorgen unsere praxiserfahrenen Dozenten aus der Alten- und Krankenpflege, die Sie drei Jahre lang begleiten. Durch unseren ganzheitlichen Ansatz vermitteln wir aber nicht nur qualifiziertes Fachwissen, sondern möchten Sie in der Entwicklung Ihrer Persönlichkeit und Selbstständigkeit fördern. Wir eröffnen unseren Auszubildenden Räume, um das soziale Lernen zu unterstützen und die Erfahrungen aus dem Schul- und Stationsalltag gemeinsam zu reflektieren. 

Basis unserer Ausbildung ist das christliche Menschenbild. 


Impressionen aus dem Schulalltag

Neugierig geworden?

Das Wichtigste in Kürze verrät dieser Flyer

Inhalte

Das erwartet Sie

  • Dreijährige Vollzeitausbildung zur Pflegefachfrau / zum Pflegefachmann nach Curriculum der generalistischen Pflegeausbildung.
  • Der theoretische Blockunterricht findet in der Schule für Pflege und Gesundheit auf dem Campus des Brüderkrankenhauses St. Josef Paderborn und zum Teil in den Räumlichkeiten der IN VIA Akademie in Paderborn statt.
  • Die praktische Ausbildung erfolgt in den mit uns kooperierenden Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen. Bei diesen können Sie sich auch direkt um einen Ausbildungsplatz bewerben. 

Übersicht der theoretischen Ausbildung in der Schule für Pflege und Gesundheit

Kompetenzbereich1. und 2. Ausbildungsjahr3. AusbildungsjahrGesamt
Pflegeprozess und - diagnostik in akuten und dauerhaften Pflegesituationen verantwortlich planen, organisieren, gestalten, durchführen, steuern und evaluieren680 Stunden320 Stunden1000 Stunden
Kommunikation und Beratung personen- und situationsbezogen gestalten200 Stunden80 Stunden280 Stunden
Intra- und interprofessionelles Handeln in unterschiedlichen Kontexten verantwortlich gestalten und mitgestalten200 Stunden100 Stunden300 Stunden
Das eigene Handeln auf Grundlage von Gesetzen, Verordnungen und ethischen Leitlinien respektieren und begründen80 Stunden80 Stundne160 Stunden
Das eigene Handeln auf der Grundlage von wissenschaftlichen Erkenntnissen und berufsethischen Werthaltungen und Einstellungen reflektieren und begründen100 Stunden60 Stunden160 Stunden
Stunden zur Verteilung140 Stunden60 Stunden200 Stunden
Gesamtsumme1400 Stunden700 Stunden2100 Stunden

Und sonst? Unser Mehrwert

  • Im Skillstraining üben Sie an Simulationspuppen das Blutabnehmen, das Blutdruckmessen, die Wundversorgung bis hin zu Notfallsituationen, in denen der Patient künstlich beatmet werden muss.
  • Eine fünftägige Studienfahrt ermöglicht die Begegnung mit Schülerinnen und Schülern benachbarter Länder und gibt Einblick in andere Ausbildungs- und Gesundheitssysteme. 
  • Im dualen Studium in Kooperation mit der Hamburger Fern-Hochschule können Sie mit uns den Bachelor of Science erwerben.
  • Projekte wie die Patenschaft mit einer Gesundheitsstation im Kongo, die Organisation von Berufetagen und Messeauftritten die Sozialkompetenz und das Miteinander.
  • Wöchentlicher Sportunterricht weckt die Lust auf Sport und Fitness, stärkt Muskulatur und Kreislauf und beugt Rückenschmerzen und anderen körperlichen Einschränkungen vor. 
  • Fachtagungen und Besichtigungen dienen der berufspolitischen Orientierung und der Auseinandersetzung mit neuesten pflegewissenschaftlichen Erkenntnissen. Aktuelle Ausstellungen und Veranstaltungen zur Kultur- und Zeitgeschichte geben Anregungen, sich andere Lernfelder zu erschließen. 

    Übersicht der praktischen Ausbildung

    Gesamtstunden 2500


    1. und 2. Ausbildungsdrittel: Gesamt 1720 Stunden

    I. Orientierungseinsatz, 400 Stunden

    II. Pflicheinsätze in den drei allgemeinen Versorgungsbereichen

    1. Stationäre Akutpflege, 400 Stunden
    2. Stationäre Langzeitpflege, 400 Stunden
    3. Ambulante Akut- / Langzeitpflege, 400 Stunden

    III. Pflicheinsatz in der pädriatischen Versorgung, 120 Stunden

    Letztes Ausbildungsdrittel: Gesamt 780 Stunden

    IV. Pflichteinsatz in der psychiatrischen Versorgung, 120 Stunden

    V. Vertiefungseinsatz um Bereich eines Pflichteinsatzes, 500 Stunden

    VI. Weitere Einsätze / Stunden zur freien Verfügung

    1. Weiterer Einsatz (z.B. Pflegeberatung, Rehabilitation, Palliation), 80 Stunden
    2. Zur freien Verteilung im Versorgungsbereich des Vertiefungseinsatzes, 80 Stunden
    Jetzt bewerben!

    Mit uns in die Pflege!

    Liebe Bewerberin, lieber Bewerber,

    Sie wollen Pflegefachfrau / Pflegefachmann werden? Wir freuen uns auf Sie! 
    > Jetzt direkt online bewerben

    Ihre Bewerbungen richten Sie bitte direkt an die Ausbildungsträger. Das sind die Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen, mit denen wir kooperieren. 

    Ansprechpartner für Ihre Bewerbung in den kooperierenden Krankenhäusern: 

    Brüderkrankenhaus St. Josef Paderborn:
    Klaus Niggemann, Pflegedirektor
    Husener Straße 46
    33098 Paderborn
    knggmnnbk-pdrbrnd
    Tel: 05250 702-1880

    St.-Marien-Hospital Marsberg:
    Martina Dierkes
    Marienstraße 2
    34431 Marsberg
    mdrksbk-mrsbrgd
    Tel: 05251 702-1404

    Für alle anderen Ausbildungsplätze wenden Sie sich bitte direkt an unsere Kooperationspartner.

    Ausbildungsstart ist jeweils jährlich am 1. April und am 1. Oktober

    Voraussetzungen

    • Persönliche und gesundheitliche Eignung
    • Realschulabschluss oder eine gleichwertige, abgeschlossene Schulbildung bzw. Hauptschulabschluss oder eine gleichwertige Schulbildung und zweijährige erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung oder Erlaubnis als Krankenpflegehelfer(in) oder Altenpflegehelfer(in)

    Ihre Bewerbung

    Unsere Kooperationspartner verlangen in der Regel diese Unterlagen für die Bewerbung

    •  Anschreiben
    • Lebenslauf
    • Schulabschlusszeugnis bzw. letztes Zeugnis
    • Personalausweis oder Reisepass in Kopie
    • 1 Passbild

      Kurze Wege garantiert - Wohnen an der Schule

      Das DomiCo-Wohnheim. Ihr Zuhause auf dem Krankenhaus Campus

      Auf Anfrage ist die Unterbringung im freundlich und hell eingerichteten Einzelzimmer mit Küchenzeile, Bad, TV und freiem W-LAN möglich. Das Wohnheim liegt auf dem Campus des Brüderkrankenhauses im DomiCo-Gebäude am Lindenweg. 
      Kontakt und Information: Barbara Bokel, Tel 05251 702-1061, bbklbk-pdrbrnd 

      Appartement im Wohnheim auf dem Gelände des Brüderkrankenhauses
      Badezimmer im Wohnheim-Appartement DomiCo auf dem Gelände des Brüderkrankenhauses

      Ausbildungsvergütung und Urlaub

      Bruttoverdienst in Euro im AVR-Tarif
      1. Jahr 1.190,69
      2. Jahr 1.252,07
      3. Jahr 1.353,38 

      30 Tage Jahresurlaub

      Je nach Ausbildungsträger gelten andere Tarife.

      Kontakt 

      Wir sind für Sie da

      Gerne können Sie sich in einem persönlichen Gespräch von unserem Angebot überzeugen. Sprechen Sie uns einfach an, wenn Sie Fragen haben.
      Matthias Hansjürgens
      Leiter der Schule für Pflege und Gesundheit
      Lehrer für Pflegeberufe
      Details

      Diese Website verwendet Cookies.
      Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Nutzungsverhalten zu sammeln. Personenbezogene Daten werden von uns nicht erhoben und bedürfen, wie z. B. bei der Nutzung von Kontaktformularen, Ihrer expliziten Zustimmung. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Diensten und zum Widerruf finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen. Ihre Einwilligung dazu ist freiwillig und für die Nutzung der Webseite nicht notwendig.