Zur Unternehmensseite

Herzlich willkommen in der Schule für Pflege und Gesundheit

Genau mein Ding

Wir bieten Perspektiven

Eine Ausbildung in der Pflege ist spannend, vielseitig und nah am Menschen. Ob in der Altenpflege oder im Krankenhaus für die Versorgung von großen und kleinen Patienten, gut ausgebildete Pflegekräfte werden immer gebraucht. Dazu gibt es flexible Arbeitszeitmodelle, gute Bezahlung und viele Karrieremöglichkeiten. Parallel zur Ausbildung bieten wir ein Bachelor-Studium mit der Hamburger Fernhochschule an. Die dreijährige Ausbildung ist ab Oktober 2022 auch als vierjährige Teilzeitausbildung möglich.

  •  Jetzt mehr erfahren
BBT-Gruppe und IN VIA Akademie Paderborn

Zwei für Deine Ziele

In der Schule für Pflege und Gesundheit Paderborn mit aktuell 495 Ausbildungsplätzen  vereinen die BBT-Gruppe und die IN VIA Akademie Paderborn ihre Erfahrungen, Stärken und Kompetenzen für die  generalistische Pflegeausbildung. 
Hier finden die dreijährige theoretische Ausbildung zur Pflegefachfrau / zum Pflegefachmann und die einjährige theoretische Pflegeassistenz-Ausbildung statt. Beide Ausbildungen sind ab Herbst 2022 auch in Teilzeit möglich.


Anfahrt

Die Schule für Pflege und Gesundheit befindet sich auf dem Gelände des Brüderkrankenhauses St. Josef Paderborn
Husener Straße 46
33098 Paderborn

Tel: 05251 702-1930

> Der Weg zu uns

Eine Ausbildung - viele Perspektiven

Ausbildung Pflegefachfrau / Pflegefachmann

Du liebst den Umgang mit Menschen und hast Spaß an Gesundheitsthemen? Die neue generalistische Pflegeausbildung öffnet viele Türen, egal ob Du im Altenheim, im Krankenhaus oder auf einer Kinderstation arbeiten möchtest. Eine abwechslungsreiche Ausbildung in Voll- oder Teilzeit mit vielseitigen Karrierechancen wartet auf Dich.

> mehr erfahren

Einjährige Ausbildung zur Pflegeassistenz

Du kümmerst dich gern um andere Menschen, hast einen Hauptschulabschluss und würdest gern in einem Krankenhaus, Seniorenheim oder Pflegedienst arbeiten? Dann ist diese einjährige Ausbildung genau das Richtige für Dich. Falls Du privat stark eingebunden bist, ist diese Ausbildung auch in Teilzeit möglich und dauert dann 1,5 Jahre. 

> mehr erfahren

Lennart Mills

Lennart (21)

begann nach einem FSJ am Brüderkrankenhaus seine Ausbildung in der Pflege. Auf die Idee, Krankenpfleger zu werden, ist Lennart erst nach dem Abitur gekommen. Wie viele in seinem Alter war er ein wenig orientierungslos. "Aber dann", sagt er, "bin ich im Krankenhaus gelandet und wusste: Da will ich arbeiten."

Genau mein Ding! - Wir bieten Perspektiven

Logo

Perspektiven finden

Du brauchst Menschen um dich herum und hilfst gerne? Medizin interessiert dich?
Dann ist eine Ausbildung im Gesundheitswesen genau das Richtige für dich. Finde heraus, was es heißt eine Ausbildung in den Gesundheitsbereichen der Einrichtungen der BBT-Gruppe zu machen.

> mehr erfahren

Generalistische Pflegeausbildung

Deine Ausbildung in der Pflege

Aus drei wird eins: Seit dem 1. Januar 2020 sind die bislang getrennten Ausbildungszweige  Alten-, Kranken- und Kinder­krankenpflege in der generalistischen Pflegeausbildung vereint. Was das genau heißt, erfährst du hier.

> mehr erfahren

Unsere Schulen

Du interessierst dich für eine Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege, der Logopädie oder der Physiotherapie?

> die nächste Schule finden

Über 11.000 KollegInnen

Die BBT-Gruppe ist mit mehr als 80 Einrichtungen des Gesund­heits- und Sozialwesens, über 14.000 Mitarbeitenden und ca. 900 Auszubildenden einer der großen christlichen Träger von Krankenhäusern und Sozialeinrichtungen in Deutschland.

Johanna - Logopädie

Mein Weg in den Gesundheitsberuf

Auszubildende berichten

> mehr erfahren

Corona: Alles Wichtige zum Virus

Corona-Übersicht

Hier finden Sie alle Artikel zur Corona-Pandemie.

> zur Artikelübersicht

Corona-Mailing

Tragen Sie sich hier in den Verteiler der BBT-Gruppe für unser Corona-Mailing ein.

> zur Anmeldung

Illustration Grippeschutz

Grippeschutzimpfung 2021!

Viele Menschen haben alle Entwicklungen rund um das Coronavirus im Blick und vergessen dabei ein anderes Virus, das schwere Atemwegserkrankungen auslösen kann: das Influenzavirus. Im Herbst könnten eine mögliche neue Corona-Welle und die alljährliche Grippewelle zusammentreffen. Mit der Grippeschutzimpfung kann man einen schweren Verlauf verhindern. Der richtige Zeitpunkt für eine Impfung ist von Ende September bis Dezember. Alles zur Grippe und wer sich schützen sollte, finden Sie hier.

Warum sich eine Impfung lohnt 

Impfen oder nicht? Selbst wer geimpft ist, hat noch Fragen zu Schutz, Wirksamkeit und Nebenwirkungen der Covid-Impfung. Wir haben die wichtigsten Fakten zusammengetragen.

Mit gepflegten Händen durch den Corona -Winter

Waschen, einschäumen, desinfizieren, waschen, einschäumen, desinfizieren - die Haut unserer Hände wird gerade ganz schön strapaziert. Dr. Alexander Menzer, Leitender Arzt Hygiene und Mikrobiologie am Katholischen Klinikum Koblenz · Montabaur, gibt einige Tipps, wie Händehygiene auch in den kalten Monaten gut funktioniert, ohne die Haut zu sehr zu belasten.

 Arbeiten im Homeoffice (Foto: Canva)

„Jeder trägt Verantwortung“

Die Delta-Variante von SARS-CoV-2 hat sich rasant verbreitet und ist die bislang ansteckendste Variante des Virus'. Die Inkubationszeit ist kürzer und bei PCR-Abstrichen werden oft 1000-fach mehr Virusgene nachgewiesen. Professor Dr. Dieter Schilling, Ärztlicher Direktor am Theresienkrankenhaus und Diako Mannheim, erklärt mehr zur Delta-Variante.

Mittendrin

Wir sind für euch da!

Die Mitarbeitenden in den Einrichtungen der BBT-Gruppe erleben die Corona-Pandemie aus nächster Nähe und sind mittendrin im Geschehen. Hier erzählen sie, wie sie die erste Welle erlebten.  

Alles zu den neuen Corona-Impfstoffen

Biontech von Pfizer und Moderna - zwei mRNA-Impfstoffe im Check. Dr. Jochen Selbach, Chefarzt Medizinische Klinik 3 des Caritas-Krankenhauses Bad Mergentheim, erklärt alles Wichtige zu den neuartigen Vakzinen.

Soul La La

Alles andere als Tohuwabohu

Kultur und Freizeitaktivitäten haben unter Corona besonders gelitten. Auch die inklusive Theatergruppe Tohuwabohu vom Schönfelderhof konnte ihr Stück nicht wie geplant 2020 auf die Bühne bringen. Die Truppe ließ sich nicht entmutigen, probte weiter per Video und plant nun mehrere Aufführungen im kleineren Rahmen für den Herbst.

Diese Website verwendet Cookies.
Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Nutzungsverhalten zu sammeln. Personenbezogene Daten werden von uns nicht erhoben und bedürfen, wie z. B. bei der Nutzung von Kontaktformularen, Ihrer expliziten Zustimmung. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Diensten und zum Widerruf finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen. Ihre Einwilligung dazu ist freiwillig und für die Nutzung der Webseite nicht notwendig.